Versicherungsanfragen an Sie als Betreiber…

Immer mehr Versicherungen verlangen von Ihren Versicherungsnehmern die Bestätigung der fristgerechten Prüfung der ortsfesten sowie der ortsveränderlichen Anlagen und Geräte nach DGUV V3 (ehemals BGV A3)

Die Textinhalte ähneln dabei einander, variieren allein nur in der Ausführung und optischen Aufmachung. Deshalb hier auszugsweise ein Beispieltext:

Durch diese Vorschrift ist jeder Gewerbetreibende verpflichtet, in festgelegten regelmäßigen Abständen die Prüfung der elektrischen Geräte und Anlagen sowie elektrischer Betriebsmittel durchführen zu lassen. Die gesetzlichen Vorgaben gehen hierbei soweit, dass diese Prüfungen nur von speziell ausgebildetem Personal, dass einer ständigen Weiterbildung unterliegt, durchgeführt werden dürfen.  Ein großer Teil von Feuerschäden ist nachweislich auf Mängel der elektrischen Anlagen zurückzuführen. Es ist nachgewiesen, dass Brände vermieden werden können, wenn elektrische Anlagen fachgerecht geplant, errichtet, betrieben und einer regelmäßigen fachgerechten Prüfung, Wartung und Instandsetzung unterzogen werden.

…deshalb haben wir uns als Versicherer entschieden, bei unseren Versicherungsnehmern die Einhaltung dieser behördlichen Auflagen und Vorschriften konkret abzufragen, um den Versicherungsschutz wie bisher weiter vollumfänglich zu gewährleisten zu können.
Daher bitten wir Sie, diese Bestätigung Ihrer Elektrofachkraft vorzulegen und uns ausgefüllt und unterschrieben bis zum____________ zurückzusenden. (Zitat Ende)

Wenn Sie bislang noch kein solches Schreiben von Ihrer Versicherung erhalten haben, sollten Sie sich zumindest mit Ihrer Versicherung in Verbindung setzen, um abzuklären, wie es um die Ausschlussklauseln in Ihrer Versicherungspolice im Falle einer nicht durchgeführten Prüfung nach DGUV V3 bestellt ist.